Loading...
Erfolgsgeschichte: FESTO DIDACTIC

Wie FESTO Didactic den modularen Serviceroboter ROBOTINO entwickelt

Festo Didactic ist Weltmarktführer im Bereich der technischen Bildung. Für das praxisnahe Lernen im Bereich Robotik hat das Unternehmen den mobilen Serviceroboter ROBOTINO entwickelt. ROBOTINO lässt sich mit Bausteinen aus dem XITO-Marktplatz aufbauen und ist so einsetzbar für unterschiedlichste Anforderungen.

Video ansehen
Das unternehmen
Festo Didactic SE
Ort
Denkendorf, Deutschland
Branche
Technische Bildung, Ausbildung
Die Herausforderung

Einen Serviceroboter mit maximaler Flexibilität schaffen

Festo Didactic ermöglicht mit zahlreichen Produkten praxisnahes Lernen. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf Systemen, mit denen Lernende sowohl theoretisches Wissen vertiefen, als auch praktische Erfahrungen sammeln, die sie schnell und selbstständig in die Arbeit ihres Unternehmens einbringen können. Für das Lernen von mobiler Robotik bzw. Autonomen Mobilen Robotern (AMR) hat das zur Festo Gruppe gehörende Unternehmen den Serviceroboter ROBOTINO entwickelt. Die große Herausforderung in der Entwicklung bestand darin, dass die Roboterplattform zwar primär als Lernsystem dient, dabei aber Anwendungen ermöglichen muss, wie sie sich typischerweise in der Praxis von z.B. Logistik und Fertigung stellen.
ROBOTINO sollte daher so konzipiert sein, dass sich mit der Plattform spezifische Aufgaben aus der Praxis umsetzen lassen. Die Plattform sollte es also ermöglichen, sowohl Grundlagenthemen der Robotik zu erproben und umzusetzen als auch praxisnahe Lösungen für komplizierte Szenarien in unterschiedlichen Branchen und Bereichen zu schaffen. „Es ist uns extrem wichtig“, erklärt dazu Christian Deppe, Produktmanager für Robotik und virtuelles Training bei Festo Didactic, „dass wir mit ROBOTINO immer auch Beispiellösungen anbieten können, bei denen Kunden an so vielen Punkten wie möglich selbst Veränderungen vornehmen können.“
Die Lösung

Modulare Plattformarchitektur für Servicerobotik mit dem Baukastensystem von XITO

Festo Didactic war durch frühere Zusammenarbeiten bereits vertraut mit dem Ansatz von XITO, Robotiklösungen herstellerneutral, kostengünstig und effizient über ein Baukastensystem zu ermöglichen. „Der größte Vorteil von XITO ist für uns“, erläutert Christian Deppe, „dass wir damit modular arbeiten können. Auf dem XITO-Marktplatz finden wir jeweils die Bausteine, die wir für die individuell angestrebte Lösung benötigen – sei es Navigation, Kartenerstellung, Sensorik, Kommunikation mit anderen Systemen und vieles mehr.“
Die Roboter-Basis von ROBOTINO wird dabei wie andere Lösungsmodule im XITO-Marktplatz angeboten. Der Serviceroboter bietet als Basisplattform eine omnidirektional Beweglichkeit und ist ausgestattet mit Sensoren, IO-Ports sowie der Möglichkeit, weitere Module aus dem XITO-Marktplatz zu integrieren. „Für uns ganz entscheidend ist dabei auch“, ergänzt Christian Deppe, „dass diese Bausteine wiederverwendbar und auf dem XITO-Marktplatz auch für andere verfügbar sind.“ Bausteine, die erfolgreich in ROBOTINO eingesetzt werden, stehen so immer auch Dritten zur Verfügung. „Das Wissen, die Kompetenz und die Module, die mit ROBOTINO erworben werden, können daher auch unmittelbar in die Praxis der Unternehmen übertragen werden“, so Christian Deppe.
Fazit

Mit XITO können wir modular arbeiten

"Der größte Vorteil von XITO ist für uns, dass wir damit modular arbeiten können. Auf dem XITO-Marktplatz finden wir jeweils die Bausteine, die wir für die individuell angestrebte Lösung benötigen – sei es Navigation, Kartenerstellung, Sensorik, Kommunikation mit anderen Systemen und vieles mehr."

Christian Deppe
Produktmanager für Robotik und virtuelles Training bei Festo Didactic

DAS Ergebnis

Modulare ROBOTINOS in der ganzen Welt

„In mehreren hundert Lernfabriken wird ROBOTINO in diesem Szenario eingesetzt – in diesem Fall agieren wir als Systemintegrator für unsere Kunden und adaptieren mit dem XITO Baukastensystem mit minimalem Aufwand jede Kundenlösung neu.“, sagt Christian Deppe. „Auch außerhalb von fertigen Lernfabriken sind alle aktuellen ROBOTINOS bereit dafür, über die Grundlagenthemen hinaus XITO-Bausteine für erweiterte Funktionalitäten zu nutzen. So können wir neben den Kunden in der technischen Aus- und Weiterbildung auch Forschungslaboren in Forschung und Industrie eine Plattform für die schnelle Umsetzung von Ideen liefern.
In Kombination mit anderen Bausteinen von XITO wurde ROBOTINO z.B. auch schon für Transport-Aufgaben zur Unterstützung der Kommissionierung bei der Transpharm Logistik GmbH eingesetzt. Hier geht es um den automatisierten Tranport von in Größe, Form und Gewicht unterschiedlichen Paketen in der Intralogistik. Ein anderes Beispiel ist der Materialtransport bei HENSEL Fahrzeugbau.

Sind Sie bereit
für die Automatisierung mit Robotern?

Lösungs-Assistent starten
×